Saison 2019: Klasse 1000ccm – Zwischenstand nach Lauf 5

Frank Häfner und seine Panigale 1199 – unschlagbar?

Lassen wir das Regenrennen in Most außen vor, in dem Häfner mit einem technischen Defekt frühzeitig aufgeben musste, läuft für ihn 2019 alles nach Plan. 100 Punkte aus 5 Rennen, eine saubere Bilanz!
Doch wer aufmerksam das letzte Rennen verfolgt hat konnte sehen, dass der Abstand im Rennen schrumpft!
2 Fahrer lagen innerhalb von 4 Sekunden hinter Häfner, und die schnellste Rennrunde fuhr ebenfalls jemand anders!
Holger Schubert und Nils Lohrig mussten beide die erste Station in Brünn auslassen und überzeugen seit Most mit soliden Leistungen.
Das Vertrauen in das Material und der eigene Speed werden immer besser, sodass wir diese beiden Fahrer am Slovakiaring auf Augenhöhe mit Frank Häfner sehen.
Vergessen werden darf an dieser Stelle natürlich nicht Christian Schaller, der aktuell den zweiten Platz hinter Häfner in der Gesamtwertung belegt. Ein Sturz im Quali in Oschersleben nahm ihm jedoch ein wenig das Vertrauen für sein Bike. Wir sind uns sicher, dass es am Slovakiaring wieder besser für ihn laufen wird.
Sebastian Grebe, Sieger im Regenrennen von Most, konnte an sein Top 5 Ergebnisse leider nicht anknüpfen, hier mangelte es im letzten Rennen ein wenig an der Konstanz.
Ein Comeback werden am Slovakiaring Pascal Steiner und Sven Gödicke  geben, zwei weitere Fahrer, die bereits in der Vergangenheit ganz vorne mitgefahren sind.  Der Schlüsselbeinbruch aus Most von Steiner sollte wieder verheilt sein, sodass er den harten Bremsmanövern auf dem Slovakiaring gewachsen sein sollte.
Gödicke, der zuletzt viel Pech mit hatte, ist ebenfalls wieder fit sein und reißt voller Tatendrang zum Slovakiaring an.
Morten Groenback, Platz 2 & 3 in Brünn, hatte in Most 2 Nuller zu verzeichnen und kam in Oschersleben nur auf einem bescheidenden 10. Platz ins Ziel, am Slovakiaring dürfen wir von dem Suzuki Piloten wieder deutlich bessere Ergebnisse erwarten.

In den verbleibenden 5 Rennen werden noch 125 Punkte vergeben, bei einem Blick auf den Tabellenstand der Top 10 sehen wir, das nach dem Rennwochenende am Slovakiaring schon wieder alles anders aussehen kann.

1 Frank Häfner #66 Ducati Panigale 1199 100 Punkte
2 Christian Schaller #64 Aprilia RSV4 RF 78 Punkte
3 Sebastian Grebe #307 Kawasaki ZX10-R 55 Punkte
4 Onno Bitter #111 Aprilia RSV4 50 Punkte
5 Morten Groenbaeck #82 Suzuki GSX-R 1000 42 Punkte
6 Holger Schubert #815 BMW S1000RR 40 Punkte
7 Pascal Steiner #44 BMW S1000RR 31 Punkte
8 Alexander Fraßmann #393 Yamaha R1 29 Punkte
9 Nils Lohrig #38 Ducati Panigale V4R 29 Punkte
10 Jeppe Olesen #182 Yamaha R1 29 Punkte