Das Rennwochenende in Most – dieses Szenario hatten wir noch nie!

Niemand hätte voraussehen können, das wir am Samstag als auch am Sonntag in allen Klassen die Rennen als WETRACE deklarieren müssen!
Der Sommer zeigte sich am Freitag, mit 33° in der Spitze, von seiner besten Seite.
Der Samstag war dann komplett verregnet was den Fahrern auch stark in die Karten spielte, denn somit konnte jeder genug Runden auf nasser Piste abspulen und sein Motorrad abstimmen.
Der Sonntag startete dann wieder mit perfektem Sommerwetter und rund 20° bei Strahlendblauem Himmel.
In der Mittagspause zog dann eine kleine Quellwolke auch, die einen starken „Regenschauer“ mit sich brachte.
Doch was hieraus entstehen sollte, konnte keiner erahnen!
Der komplette Nachmittag war verregnet und es schüttete teilweise so stark, das z.B. das Rennen der 750ccm Klasse abgebrochen werden musste und somit auch das Rennen der Superbikes um eine gute Stunde verschoben wurde.

Die Zusammenfassung der Rennen findest Du hier: Youtube Hafeneger-Renntrainings